Donnerstag, 15. Dezember 2011

Dialichterkette Tutorial

 Jetzt, wo die Tage (noch) immer länger werden, es so früh dunkel wird und die Sonne sich auch nicht mehr die Ehre gibt, braucht das Gemüt Licht und zwar sehr viel, sonst wandern die Mundwinkel gar nicht mehr nach oben.

Im kleinsten Kaufhaus Hamburgs kann man sich Urlaubsfotos von Fremden Leuten in Form von Dias kaufen. Um die 40 Stück für eine Eurone. Da schlägt das Bastlerherz höher und mein Hirn fängt sofort an zu rotieren, was für schöne Dinge man damit anstellen kann.

Ich hab mir eine Lichterkette überlegt, die, wenn man Glück hat, es ganz dunkel ist und die Dias nah genug an der Wand hängen, fremde Urlaubsfotos von Meer oder Ruinen oder grinsenden Leuten vor grinsenden Kamelen, an die Wand projeziert.


Was man dafür braucht:
Dias
Lichterkette
Pattex
Cutter oder Skalpell

Schritt 1

Vier Dias platt vor sich hinlegen, jeweils an der linken Seite frontal dünn mit Pattex bestreichen und an der rechten Seite rechts die dünne Seite bestreichen und antrocknen lassen.
Tipp für Pattex: immer schön mit offenem Fenster arbeiten, sonst schrumpeln einem merklich die Hirnzellen weg.
Tipp für Menschen die auf nen Trip stehen: Fenster zulassen.

Schritt 2

Die vier Dias hochkant zu einem Vieriereck zusammenkleben, jeweils die rechte dünne seite an eine der linken dicken Seiten drücken, sodass man ein Quadrat hat.

Schritt 3

Seiten oben und unten Pattexieren. Die Dias an Flächen ebenfalls mit Kleber einschmieren, sodass man oben und unten einen Deckel draufbauen kann

Schritt 4
Jetzt auf diese Art und Weise ganz viele Diawürfel bauen. In eines der Dias ein X mit dem Cutter reinritzen, sodass man die Lichterkettenglühbirnen hineinstecken kann, ohne dass sie wieder rausrutschen.

Schritt 5

Lichterkettenglühbirnen mit Pattex fixieren.

Trocknen lassen, auslüften, anmachen, fertig



Kommentare:

  1. Wahnsinnig tolle Idee :)
    Werde ich mal irgendwann mal nachbasteln, wenn mir Dias in die Hände fallen. Ob es sich lohnt dafür extra eigene Fotos zu machen? Wäre sicher ein tolles Geschenk.

    Danke für diese Inspiration.

    Liebe Grüße
    Saphira

    AntwortenLöschen
  2. Das ist natürlich auch eine supergute Idee eigene Fotos dafür zu verwenden, darauf bin ich noch gar nicht gekommen. Hat man heutzutage überhaupt noch die möglichkeit Dias herzustellen? Also gibt es das als Option im Fotogeschäft, oder braucht man da geheimtipps, an wen man sich wenden soll?

    Falls du es nachbastelst, bin ich an Fotos von dem guten Stück sehr interessiert =)

    Liebe Grüße,
    Ann-Sophie

    AntwortenLöschen
  3. So weit ich weiß, kann man noch in jeder normalen Drogerie Dias machen lassen.
    Natürlich braucht man einen Dia-Film für seine Kamera und muss die dann vollknipsen :)

    Momentan bin ich zu sehr im Stress, aber ich schreibe mir es auf jeden Fall auf meine To-Do-Liste xD

    AntwortenLöschen
  4. Echt tolle Idee!
    Da hat sich mein Bastlerherz gerade gefragt, ob man nicht auch etwas mit normalen Filmstreifen anfangen könnte und man kann^^
    Vielen Dank für die tolle Inspiration.

    Ich werde mich nochmal mit einem Link melden, sollte ich mein Werk auf meinen Blog bringen ;)

    AntwortenLöschen
  5. Die Idee hat mir sogut gefallen, dass ich mir zum Geburtstag grad aus diesem Geschäft Dias gewünscht habe und bekommen. Dazu muss man sagen, dass ich bei Mannheim wohne und zum Glück Freunde aus Hamburg zu mir kamen.

    Nur ein Bedenken habe ich, hast du die Glühbirnchen so festgemacht, dass sie nicht die Dias berühren. Das ist nämlich gerade die Angst von mir und meiner Mutter, dass die Glühbirne verrutscht und die Dias anbrennen.
    Hast du was dagegen gemacht oder passiert das einfach nicht :D?

    AntwortenLöschen
  6. Wie gut :D

    Also bei mir brennt nix... und geschmolzen ist auch noch nichts. Ich hab ehrlich gesagt auch noch nie drüber nachgedacht, dass da was anbrennen könnte :S

    Ich habe eine Lichterkette von Nanunana genommen, mit denen hab ich eigentlich bisher immer gute Erfahrungen gemacht und noch nicht bemerkt, dass die sonderlich heiß werden. Aber die Cubes sind auch relativ geräumig, man kann das bestimmt so hinbiegen, dass die Glühbirnchen die Dias nicht berühren, dann kann da glaub ich nichts passieren.

    AntwortenLöschen
  7. Nun Wochen später ist meine Lichtkette online: http://reveeveille.wordpress.com/2012/01/28/film-recycling-2/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die ist der Hammer =)
      find ich richtig gut

      Löschen
  8. Die Idee ist ja mal übelst genial =) Der Gürtel ist zwar nicht mein Stil aber gerade die Umsetzung und das alles ist beeindruckend. =)

    Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke. =)
      (Du meinst sicher den Sicherheitsgurtgürtel?)

      Löschen
  9. Das ist wirklich eine ganz wundervolle Idee!
    Das einzige was mich ein wenig daran stört: Ich habe keine Dias und möchte eigentlich auch keine Dias fremder Leute in meinem Zimmer....
    Fällt dir zufällig auch irgendwas für normale Negative von Fotos ein? Kann man damit auch irgendwie eine Lichterkette bauen? Hätte sowas auch so gern - sieht wirklich hübsch aus und die Idee ist einfach klasse <3

    Viele Grüße,
    Koleen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wär lieb, wenn du mir dann auf meinem Blog antworten würdest, dann wärs übersichtlicher für mich =)

      Löschen
  10. Hi! für dias vom Bild z.B. www.diabelichtung.info, gibt noch jede menge anderer anbieter...
    Lg Ben

    AntwortenLöschen
  11. Hey =)
    Ich habe bisher einige DIY-Ideen im Internet gesehen und toll gefunden, aber nie etwas dazu geschrieben. Aber deine Idee finde ich so genial, dass ich dir einfach einen Kommentar dalassen muss. Ist ja nun schon etwas her, dass du das mit der Lichterkette gemacht hast, aber ich denke ich werde trotzdem mal versuchen, in diesem kleinen Kaufhaus noch Dias zu bekommen - oder anderswo. Die Lichterkette ist soooooo wunderbar! =)

    AntwortenLöschen