Samstag, 5. Mai 2012

Marilyn Tutorial

Wer kennt sie noch? Spätestens in der Grundschule kommt man mit den vierspitzigen Dingern in Berührung, wenn irgendjemand angerast kommt und einen nötigt eine Zahl zu sagen. Schnippschnapps oder auch Himmel und Hölle genannt, die kleinen oder auch großen Faltobjekte, die man auf Origamibasis aus Quadraten falten kann. War bei uns damals voll im Trend. Wenn man ein paar mehr faltet, kann man sie aufeinanderstapeln. Oder auch an den Ecken aufeinanderstecken.

Ich beschäftige mich zurzeit viel mit Pixeln. Ich finde es faszinierend, dass viele einzelne Punkte zusammen ein großes Ganzes ergeben können.

Diese beiden Attribute, brachten mich auf folgendes Projekt:
(Ich lade hiermit ein, aufzustehen und zwei Schritte zurückzutreten, oder  die Augen zusammenzukneifen. Das ist nämlich das lustige an Pixeln. Ist man zu nah dran, erkennt man das Ganze nicht mehr.)

Darf ich vorstellen: Die Frau, die mir den Schlaf raubte.



Was man dafür braucht:

Motiv (entweder schon gepixelt, oder mit Gimp pixeln)
Buntes Papier
Schere
Lineal
Kleber
Geduld

Schritt 1
Man wähle ein Motiv aus. Ich bin Andy Warhols Kunst sehr zugetan und Marylin Monroe ist auch keine schlechte Wahl, um sie sich ins Wohnzimmer zu hängen. Dann vergrößert man die Pixel des Motivs, ich hab das mit Gimp gemacht. (Der Copyshop-Mann hat mich ganz erschrocken gefragt ob das so gehört.)
.Man braucht auf jeden Fall eine Vorlage, damit man weiß, was wohin kommt.... Ab dann ist das alles eigentlich nur noch kiki...


Schritt 2
Dann besorge man sich farblich passendes Papier (Mein Vater fragte mich, warum ich nicht einfach weißes genommen habe und es danach angemalt habe, aber mal ehrlich, das wäre zu einfach gewesen, ein bisschen Nervenzusammenbruch muss doch auch mal sein)

Schritt 3
Man schneidet aus dem Papier Quadrate aus, je nachdem wie groß das Bild im Endeffekt werden soll und wie viele Pixel die Vorlage hat.
Meine waren 6,5cm x 6,5cm.

Schritt 4
Dann faltet man viele viele viele viele viele viele viele viele viele viele viele viele viele viele viele viele viele viele viele
vielevielevielevieleviele Schnippschnapps, bis zum Erbrechen und noch weiter....

Schritt 5
Man stecke die Schnippschnapps aufeinander und klebe sie fest. Diagonal passen sie aufeinander. Ecke auf Ecke.

Schritt 6
Wenn man den langen Weg gemeistert hat und das Bild fertiggestellt hat, dann messe man es aus, laufe in den Baumarkt und lasse sich eine Holzplatte in der passenden Größe zuschneiden.


Schritt 7
Man nagle Haken hinten an die Holzplatte. Ich habe sie noch in unserer Wandfarbe grundiert, damit sie nicht so auffällt. Dann nagle man Nägel in die Wände. Daraufhin nehme man sich kompetente Mitbewohner, die einem helfen, das Monstrum auf der Holzplatte zu befestigen. Wir haben Heißkleber genommen, die Methode für Ungeduldige. Einer klebt und einer Rollt die "Marilyn-Matte" direkt hinterher.

Schritt 8
Aufhängen.

Kommentare:

  1. Voll cool! Gefällt mir richtig gut.

    Schätz mal: Wie lange hast du daran gesessen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke =)

      Also ich habe so ziemlich 3 Wochen jeden Abend daran gearbeitet.
      Bis zu 6 Stunden am Stück.... Eine gefühlte Ewigkeit

      Löschen
  2. sieht cool aus :) http://christina-ha.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  3. Wow! Ich finde es immer wieder beeindruckend, was für aufwändige Projekte du auf dich nimmst. Außerdem mal wieder ein wundervolles Ergebnis!

    AntwortenLöschen
  4. WUAHHH! Als erstes dachte ich, dass ich jetzt weiß was ich einer Freundin übermorgen zum Geburtstag schenke - "3Wochen" hat mir dann doch etwas den Wind aus den Segeln genommen. Aber eine absolut großartige Idee, ich mach das jetzt auch :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Übermorgen wär tatsächlich sehr gewagt ;)
      aber wenn du das machst, bin ich für Fotos immer offen :D

      Löschen
  5. was für eine geniale idee!!! sieht fantastisch aus! grossartige arbeit ich bin sehr beeindruckt!
    liebe grüsse von brigitte

    AntwortenLöschen
  6. echt coole idee :)
    yoooungandfree.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  7. Total Funky!! Ich hab vor einigen Jahren mal mit einer befreundeten Künstlerin so eine ähnliche Arbeit für eine Ausstellung gemacht, da hatten wir aus etwa 350 Buttons ein Haus gepixelt und aufgepinnt.
    Aber die Wirkung von Deiner Arbeit ist durch den 3-D Effekt echt fantastisch.
    Viel zu schade um nur Zuhause aufzuhängen!! Besser noch eine ganze Serie machen!

    Ganz liebe Grüße

    Janna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh vielen Dank.
      Das Projekt hört sich gut an, ich kann mich zur Zeit total für solch einen Pixelkram begeistern. Aber ob ich mir das nochmal gönne? Uff, dann brauche ich auf jeden Fall kleine Helferlein, die mir beim Schneiden und Falten helfen, das ist auf dauer echt das anstrengendste.
      Aber wär eigentlich gar nicht verkehrt noch eine zu machen, die hängt da doch etwas verloren. So rein gleichgewichtstechnisch ;)

      Lg Ann-Sophie

      Löschen
  8. Liebe Alle. Vielen Dank für die lieben Rückmeldungen. Es ist total schön so nette Worte zu hören.

    AntwortenLöschen
  9. Sieht wirklich richtig klasse aus! :)

    Ich überlege, ob ich mir auch so ein Kunstwerk bastel, da ich aber gerade an meiner Abschlussarbeit schreibe, ist das im Moment wohl eher nicht so sinnvoll. Aaaaber danach... :)

    Eine Frage hab ich da noch: was sind Schnippschnapps?

    Schöne Grüße
    Soe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Soe.
      Ach schön, dann möcht ich Fotos sehen, wenns so weit ist :)
      Schnippschnapps kennst du bestimmt, das sind die hier, schau mal: http://www.web-toolbox.net/maus/fotos-seite/schnipp-schnapp-500.jpg

      Liebe Grüße, Ann-Sophie

      Löschen
    2. oh achso die Dinger sind das...

      jetzt verstehe ich erst recht, dass es ca. drei Wochen dauert... :)

      Liebe Grüße und schönes Wochenende!

      Löschen
    3. Super! Diese Idee inspirierte mich sofort, da ich momentan viele Pixelvorlagen zum Sticken gesammelt habe.
      Ich werde mich demnächst (bald Urlaub *hurra*) auch an so ein Projekt wagen!

      Vielen Dank für diese Inspiration!
      teativitaet

      Löschen
  10. & machs auch :) ..
    Weiß nur noch nicht, ob ich jetzt anfange, oder erst in den Sommerferien.. Werde allerdings nicht die Marylin, sondern die Audrey bzw Holly nehmen :b

    AntwortenLöschen
  11. Wahnsinn!!! Hut ab für diese Geduld ;-)

    AntwortenLöschen
  12. WOOOOOOOOOW! Tolle Idee, für eine Kinderbeschäftigung ;) Hut ab, sieht grossartig aus!

    AntwortenLöschen
  13. wow, dass ist ja mal der Oberhammer!Preis- unbezahlbar ♥ Ich finde es so genial und bewundernswert, so viel Arbeit!Liebe Grüße

    AntwortenLöschen