Mittwoch, 14. August 2013

Globuslampe Tutorial

Die Welt steht Kopf. Im wahrsten Sinne.
Ich kam zu diesem Projekt, wie die Jungfrau zum Kinde. Auf einer Flohmarktveranstaltung klappte ein Tisch unter (anderem unter) der Last der Welt zusammen, verständlich. Und während unsere Standnachbarn händeringend und schimpfend ihren Kram zusammensammelten, ungeachtet dessen, dass die Welt gebrochen am Boden lag, schlossen wir Freundschaft.
Und da niemand kaputte Gegenstände haben will, kam sie mit mir und bekam einen neuen Sinn und Zweck.

Ich bin übrigens total begeistert von diesen Fransen. Schon seitdem ich im besten Stoffladen der Welt arbeite, liegen sie im Regal und niemand kauft sie. Und ich wusste bis gestern auch nicht wofür ich sie hätte gebrauchen können, aber nun geben sie meiner Welt einen Touch von Omas alter Wohnzimmerlampe.

Was man dafür braucht:
Globus (Am besten ein kaputter, ein heiler wäre zu schade zum auseinandernehmen)
Heißmesser
Fassung
Fransen
Kleber

Und so gehts:

Schritt 1
Man schneide mit dem Heißmesser den Globus in der Mitte durch. Alternativ geht sicher auch eine Säge, wenn man vorsichtig einen Anfang macht, damit man nicht abrutscht.

Schritt 2
Man entferne die Innereien des Globus'. Meiner hatte noch ein seltsames Glühbirnenlupengestell in seinem Bauch. Dann schleife man  vorsichtig ein bisschen die durch das Heißmesser gefärbten braunen Schnittränder ab.

Schritt 3
Da sich die braunen Plastikränder nicht vollständig entfernen lassen, nehme man Klebe und befestige die Fransen knapp über der Schnittkante. Nur noch die Fassung anbringen. Dazu nutze man das Praktische Loch, welches sich sowieso schon in den meisten Globen befinden.

Fertig



Kommentare:

  1. Das sieht total klasse aus!! :)Auch wenn ich persönlich nicht so der Fan von Fransen an Lampen bin. ;)
    Über einem langen Esstisch machen sich zwei solcher Lampen bestimmt wahnsinnig gut.
    xo Julia

    AntwortenLöschen
  2. Super Idee! Und mit den Fransen wirkt es gleich viel gemütlicher.

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja mal eine ausgefallene Idee! Gefällt mir richtig gut, die Globuslampe. Hast du mit der anderen Hälfte auch noch sowas tolles vor? Bin gespannt. Liebe Grüße, Maral von "Mach mal"

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Maral.
      Die andere Hälfte liegt noch bei mir rum, es gibt mehrere Anwärter darauf, aber niemand nimmt sie mal mit. Vielleicht denk ich mir auch noch was damit aus, aber einen festen Plan gibt es noch nicht =)
      Liebe Grüße, Ann-Sophie

      Löschen
  4. Wow, wunderschön und ein echtes Unikat. Toll :)
    Leider begegnet man einem zerbrochenen Globus ja nicht sehr oft, aber wenn es denn mal passiert, weiß ich nun, was ich zu tun habe ;)

    Liebe Grüße...

    AntwortenLöschen
  5. WOW Wunderschön!!!!!!!! Ichhoffe wirklich sehr, dass ich auch mal günstig zu einem solchen Globus komme :)

    AntwortenLöschen
  6. Bei dir steht die Welt jetzt aber auch noch Kopf! Sehr schönes upcycling!

    AntwortenLöschen
  7. Fransen sind nun nicht so unbedingt meins, aber die Lampe ist trotzdem extrem cool gemacht! Sieht echt schick aus^^

    AntwortenLöschen
  8. sehr sehr cool geworden! Und super Idee! Sollte ich mal einen Kaputten Globus haben, probier ich das sofort aus!
    ;-)

    Ahoi!
    Steffi

    AntwortenLöschen
  9. Auf http://www.weupcycle.com/ habe ich diesen deinen Beitrag entdeckt und bin total begeistert !
    Von der Globuslampe und deinem Blog an sich, daher habe ich mich gleich als "Verfolger " eingetragen.
    Herzliche Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jutta.
      Das freut mich, vielen Dank.
      Herzlich willkommen.

      Löschen
  10. Ganz tolle Idee! Und aus solchen Situationen entstehen doch die besten Freundschaften;-)
    Schöner Upcycling-Post!
    Liebe Grüsse
    Sara

    AntwortenLöschen
  11. Master of the world ! sorry of half world ;-)

    AntwortenLöschen
  12. Wow das sieht ja mal wieder umwerfend aus! =)

    AntwortenLöschen
  13. Wow! Was für eine coole Idee! Nachdem ich immer noch an der Tetrapack-Lampe sitze, bin ich mal etwas vorsichtig damit zu verkünden, dass ich es auf jeden Fall nachmache. ;)

    AntwortenLöschen
  14. Hallöchen,

    das ist wirklcih ne großartige Idee. Kompliment =)

    ich bin gerade dabei das Ganze nachzubasteln, habe alles soweit fertig und finde nun einfach keine passende Fassung, das Loch in meiner Globushälfte beträgt 3,5cm....war das von deinem Globus größer oder wo hast du die Fassung her??

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo.
      Vielen Dank, wie schön, das freut mich.
      Das Loch meines Globus' beträgt im Durchmesser 5cm, ich hatte die Fassung schon zuhause, ich glaube die war mal von Ikea.
      Vielleicht machst du es ein bisschen größer =)
      Liebe Grüße, Ann-Sophie

      Löschen
  15. Na da war ja mein Fund doch noch praktisch zu verwenden!Ich habe vor kurzem einen defekten globus von der Straße mitgenommen und weiß nun auch dank Dir was ich damit anstellen kann!Super Idee nur werde ich keine Fransen nehmen sondern Perlen die auf Band genäht wurden,habe ich gerade bei Poco D.gesehen!Danke für den Tip

    AntwortenLöschen